Teilen Sie diese Seite!

Starkes elektrisches Feld an den Freizeitflächen in Büchenbach West I +II

Es besteht Handlungsbedarf!

Hallo Fr. Lender-Cassens,

anbei noch das Ergebnis des”Neonröhrenversuches” an der Freizeitfläche /Spielplatz Mönaustrasse und wenige Meter entfernt von der Wohnbebauung “am Kornfeld” (WestII) (siehe Anlage).
Die Neonröhre leuchtete aufgrund des starken elektrischen Feldes und Spannung, die von der Stromtrasse ausgehen sowohl an der Spielplatz-/Freizeitfläche als auch wenige Meter von der Wohnbebauung entfernt, siehe genaue Lokalisierung inkl. der Bilder im Anhang.
Der Spielplatz wird rund um de Uhr besucht, tagsüber von Kindern, Jugendlichen und auch Müttern mit Kinderwagen also Kleinkindern, Babies. Bei gutem Wetter chillen dort abends/nachts Jugendliche.
Ich hoffe, dass Sie geeignete Massnahmen ergreifen zum Wohl und Schutz der Bevölkerung.

Das betrifft auch die (geplanten) Wohngebiete 412 & 413 in WEST II. Hier sollte wie auch bei der WEST III Planung der Mindestabstand von 400m links und rechts der Stromtrassen
(110 und 380 kV) gemäß LEP eingehalten werden.

Mit freundlichen Grüssen
Dr. Doris Vogel

5. August 2018|